Die Retina Displays der iPhone 11 Modellreihe im Vergleich

Im Jahr 2012 wurde von der Apple Inc. Corporation die Bezeichnung “RETINA” in den USA und Kanada als Markenname registriert. Der Begriff “Retina” bedeutet Netzhaut und wurde aus dem lateinischen Wort “rete” für Netz abgeleitet. Apples Retina Displays, die in der wortwörtlichen Übersetzung “Netzhaut-Bildschirme” bedeuten, zeichnen sich durch eine hohe Detailgenauigkeit (Punktdichte) aus.

Apples Retina Displays zeichnen sich durch eine hohe Detailgenauigkeit (Punktdichte) aus.

Das iPhone 11 – 6,1 Zoll Liquid Retina LCD HD Display

Im iPhone 11 ist ein “6,1 Zoll Liquid Retina LCD HD Display” mit einer Bildschirmauflösung von 1.792 x 828 Pixeln und einer Bildschirmdiagonale von 15,5 cm eingebaut. Die Bezeichnung LCD (Liquid-Crystal-Display) steht für Flüssigkristallbildschirm und von der Funktionsweise her werden durch das Anlegen von elektrischer Spannung die Polarisationsrichtungen der Lichtwellen durch Flüssigkristalle beeinflusst. Es ist ein sehr gutes LCD Multi‑Touch HD Display mit IPS-Technologie und einem Kontrast­verhältnis von 1.400:1. Unter den LCD-Retina Displays ist es das fortschrittlichste Display, welches aktuell von Apple eingesetzt wird.

Das iPhone 11 Pro – 5,8 Zoll Super Retina XDR Display

Für das iPhone 11 Pro wurde von Apple ein kleineres “5,8 Zoll Super Retina XDR Display” mit einer besonders guten farbtreue und einer hohen kontraststärke ausgewählt. Die Bildschirmauflösung des iPhone 11 Pro beträgt 2.436 x 1.125 Pixel und das Display hat eine Bildschirmdiagonale von 14,7 cm. Das “5,8 Zoll Super Retina XDR Display” mit OLED und HDR-Technologie besticht unter anderem durch Spitzenhelligkeiten und einem Kontrast­verhältnis von 2.000.000:1. OLEDs sind organische Leuchtdioden, die Licht erzeugen, wenn eine elektrische Ladung vorliegt. OLED-Displays zeichnen sich durch eine besonders gute Farbdarstellung und durch hohe Kontrastwerte aus, da keine Hintergrundbeleuchtung notwendig ist. Zudem ist die OLED-Technologie sehr viel effizienter als die LCD-Technologie, da beispielsweise bei der Darstellung von dunklen Bildern weniger Energie verbraucht und damit die Akkulaufzeit verlängert wird. Die HDR-Technologie des Retina Displays bietet außerdem noch eine größere Farbpalette (Farbabstufungen) und einen höheren Kontrast für Medieninhalte an, die mit der HDR Technik (High Dynamic Range) aufgenommen wurden.

Das iPhone 11 Pro Max – 6,5 Zoll Super Retina XDR Display

Mit einem “6,5 Zoll Super Retina XDR Display” bekam das iPhone 11 Pro Max den größten Bildschirm in der Modellreihe. Die technischen Werte des Retina Displays entsprechen dem des iPhone 11 Pro. Der Unterschied zwischen dem iPhone 11 Pro und Pro Max liegt hauptsächlich in der größeren Bildschirmdiagonale von 16,5 cm (6,5 Zoll) zu 14,7 cm (5,8 Zoll) und der Bildschirmauflösung von 2.688 x 1.242 Pixeln gegenüber 2.436 x 1.125 Pixeln.

Die Apple OLED Multi-Touch HDR Retina Displays der Pro-Reihe sind extrem scharf, überaus hell, super kontrastreich und im besonderen Maße farbtreu. Apple selbst bezeichnet auf seiner Website die Retina Displays der Pro-Reihe als:„Das hellste und schärfste iPhone Display aller Zeiten.”

Gemeinsamkeiten der iPhone 11 Retina Displays

Alle drei Display-Typen folgen den Kurven des Designs und haben abgerundete Ecken. Durch die Unterstützung des großen P3-Farbraums mit einer erhöhten Farbsättigung wirken die Farben auf den Displays der iPhone 11 Modellreihe realistischer. Hilfreich ist auch die True Tone-Technologie, welche automatisch die Anzeige des Bildschirms perfekt an das Umgebungslicht anpasst und zusätzlich die grellen Blautöne reduziert, um die Augen zu schonen. Eine weitere Gemeinsamkeit der iPhone 11 Retina Displays ist die Haptic-Touch-Technik. Beim Haptic Touch reagieren die Retina Displays auf kurzes und langes Berühren bzw. Drücken. Im Anschluss auf das lange Drücken oder Berühren des Retina Displays wird ein fühlbares haptisches Feedback erzeugt und zurückgegeben. Darüber hinaus reagiert der Haptic Touch jedoch nicht auf die Druckstärke wie bei 3D Touch. Die bessere 3D-Touch-Technik wurde im iPhone XS Max und iPhone X eingesetzt – warum bei den iPhone 11 Modellen darauf verzichtet wurde, bleibt ein Geheimnis des Apple-Konzerns.

Fazit: iPhone 11 Retina Displays

Summa summarum muss man schon sagen, dass die Retina Displays des iPhone 11 Pro und 11 Pro Max mit der OLED-Technologie auf jeden Fall sehr viel besser sind als das Retina Display des iPhone 11 mit der LCD-Technologie. Alleine schon das Kontrast­verhältnis von 2.000.000:1 des “Super Retina XDR Displays” ist schon extrem beeindruckend – im Vergleich dazu hat das “6,1 Zoll Liquid Retina LCD HD Display” des iPhone 11 nur ein Kontrast­verhältnis von 1.400:1. Wenn Sie jemand sind, der besonderen Wert auf die Qualität des Bildschirms legt und auch bereit ist, den Mehrpreis von mindestens 350 € zu bezahlen, ist eines der iPhone 11 Pro Modelle für Sie die richtige Wahl. Interessant sind auch die neuartigen Kamera-Systeme und die weiteren Features der iPhone 11 Modellreihe. Erst nach der Betrachtung aller Kriterien, kann man besser einschätzen, ob der hohe Preisunterschied zwischen den iPhone 11 Modellen gerechtfertigt ist.

Bemerkung:
Versicherungstechnisch sind Displayschäden die am häufigsten gemeldeten Schäden. Die Ersatzteil- und Reparaturkosten sind besonders hoch und ohne eine entsprechende Versicherung für viele nicht bezahlbar. Unsere preiswerte und umfangreiche iPhone-Versicherung ist der richtige Schutz den Sie benötigen um Ihr Gerät und sich selbst gegen finanzielle Verluste abzusichern.